English Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch French German Greek Italian Japanese Polish Portuguese Russian Spanish Hebrew Slovak Slovenian Turkish
Die Neurochirurgen
Start Operationen an der Halswirbelsäule

PostHeaderIcon Operationen an der Halswirbelsäule

An der Halswirbelsäule operieren die leitenden Neurochiurgen Dr. Mahsood Amin und Dr. Albrecht König Bandscheibenvorfälle, Zervikalstenosen (Einengungen des Halswirbelkanals)  und Wirbelgleiten.

Jeder niedergelassene Arzt kann Sie als Patient in die Neurochirurgische Praxis des Medizinischen Versorgungszentrum am Krankenhaus Freudenstadt überweisen. Sie werden von einem der beiden Neurochirurgen untersucht und besprechen mit ihm, ob eine Operation sinnvoll ist oder nicht.

Wenn Ihnen nur durch eine Operation geholfen werden kann, werden Sie von dem Neurochirurgen im Krankenhaus persönlich operiert, den Sie von der ambulanten Vorsatellung kennen und mit dem Sie die Operation besprochen haben. Alle Operationen werden mit modernster Technik unter dem Operationsmikroskop ausgeführt. 

Die Operation wird am Aufnahmetag durchgeführt. Einen Tag nach der Operation dürfen Sie unter krankengymnastischer Betreuung aufstehen. Nach 4 bis 7 Tagen werden Sie im Regelfall entlassen.
 
Wenn es sinnvoll ist, wird nach der Operation an der Halswirbelsäule eine Anschlußheilbehandlung (AHB) über unseren Sozialdienst angemeldet.  Wir werden mit Ihnen über diese weiterführenden Behandlungsmöglichkeit sprechen.

 

Aktualisiert (Freitag, den 18. Juni 2010 um 09:17 Uhr)

 
Sprechstunden

information.jpg

Sprechstunde:
Täglich
09:00 Uhr - 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Anmeldung:
Telefon: 0 74 41 - 54 27 30
Telefax: 0 74 41 - 54 27 40

Seit Nov. 2009
Heute44
Gestern56
Woche100
Monat1463
Total86224

jbc vcounter